Detailsuche

Müller-Jentsch

Tarifautonomie

Über die Ordnung des Arbeitsmarktes durch Tarifverträge
2018. Buch. ix, 47 S.: Bibliographien. Softcover
Springer VS ISBN 978-3-658-21227-8
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Gewicht: 91 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
In diesem essential wird die demokratische Institution der Tarifautonomie dargestellt. Die für das Gemeinwesen wichtigste Leistung der Tarifautonomie liegt in ihrer den Arbeitsmarkt ordnenden, friedensstiftenden Funktion. Diese erzielt sie durch Kompromissbildung zwischen und Konfliktlösung von gegensätzlichen Interessen mittels paritätischer Vereinbarungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeber(verbänden). Daneben erfüllt sie eine Reihe von essentiellen Funktionen: Schutz-, Verteilungs- und Partizipationsfunktionen für die Arbeitnehmer; Kartell-, Ordnungs- und Befriedungsfunktionen für die Arbeitgeber; Entlastungs- und Legitimationsfunktionen für den Staat. Aktuelle Probleme der Tarifautonomie ergeben sich aus der sinkenden Tendenz der Tarifbindung, der Verlagerung von Tarifkompetenzen auf die Betriebsebene sowie aus der Tarifkonkurrenz durch Spartengewerkschaften im Gesundheits- und Transportsektor.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
14,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cbtbfj
Überblick über eine demokratische Institution Darstellung der Entwicklungsgeschichte Aktuelle Problemefelder