Detailsuche

Müller

Insolvenz

Eine Gefahr, ihre Ursprünge und Auswirkungen
2006. Buch. 88 S. Softcover
Tectum ISBN 978-3-8288-8979-8
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Melanie Müller führt den Leser in die rechtsgeschichtliche Entwicklung der Insolvenzgesetzgebung ein, die mehr Rechtssicherheit in der Bundesrepublik gewährleisten soll. Neben der Klärung von Begrifflichkeiten beschreibt die Autorin, welche Wirtschafts- und Rechtssubjekte insolvenzfähig sind und wie Gläubiger und Schuldner sich in dieser angespannten Phase zu verhalten haben. Dabei werden die Gründe, wie beispielsweise Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung erläutert, die in diese Misere führen. Ausgesuchte Beispiele zeigen die Überschuldung von Kapitalgesellschaften und mögliche Auswege aus der Situation. So versucht der Internationale Währungsfond mit einer einheitlich geltenden Regelung für alle Staaten des Internationalen Währungsfonds eine Lösungsmöglichkeit für insolvente Staaten zu finden. Müllers abschließende Antwort auf die Problematik orientiert sich an der amerikanischen Konkursgesetzgebung, die auf Ebene der Gemeinden ein spezielles Insolvenzverfahren für Staaten vorsieht.
Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
19,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bitck