Detailsuche

Müller

Gosda/Niederlausitz

Landnutzungswandel einer ostelbischen Gutsherrschaft zwischen „Ökonomischer Aufklärung“ und anbrechendem Industriezeitalter(1790–1860)
2011. Buch. 456 S. Hardcover
Waxmann ISBN 978-3-8309-2618-4
Format (B x L): 17,5 x 24,5 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Der zweite Band der Reihe Die Niederlausitz am Anfang des 21. Jahrhunderts. Geschichte und Gegenwart widmet sich dem agrarischen Erbe der Niederlausitz. Am Beispiel der niederlausitzischen Gutsherrschaft Gosda fragt er unter Rekurs auf das Konzept der „Ökonomischen Aufklärung“ nach dem Beitrag der Gutswirtschaften für die industrielle Genese in der Region. Neben der landwirtschaftlichen Modernisierung und dem Ausbau der Gewerbe konzentriert sich die Mikrostudie insbesondere auf Fragen des Landnutzungswandels und der Ressourcennutzung an der Schwelle zum Industriezeitalter.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
39,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/vqfsq