Erschienen: 30.11.2014 Abbildung von Mühlenberg | Das Machtpotenzial der russischen Provisorischen Regierung nach der Februarrevolution | 1. Auflage | 2014 | beck-shop.de

Mühlenberg

Das Machtpotenzial der russischen Provisorischen Regierung nach der Februarrevolution

lieferbar (3-5 Tage)

39,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Softcover

Erstauflage. 2014

124 S.

Diplomica Verlag. ISBN 978-3-95850-760-9

Format (B x L): 15,5 x 22 cm

Produktbeschreibung

In der osteuropäischen Geschichtswissenschaft gilt bei der machtpolitischen Rollenverteilung zwischen Sowjet und Provisorischer Regierung seit jeher der Allgemeinplatz ‘Macht ohne Verantwortung, Verantwortung ohne Macht’. Der übermächtig erscheinende Sowjet mit seiner Massenbasis schien im Hintergrund die Fäden zu ziehen und der Provisorischen Regierung alle Entscheidungen diktieren zu können. War dies wirklich so einfach?
Der Autor wirft die Frage auf, ob nicht vielmehr die Provisorische Regierung dem Sowjet, der eine offene Machtübernahme durch den Druck der Massen fürchtete, mit dem Verzicht auf die Macht drohen konnte.
Ausgehend von diesen Überlegungen untersucht der Autor die Machtbeziehungen zwischen Provisorischer Regierung und Sowjet, sowie weiteren institutionellen und sozialen Gruppen. Im Verlauf der Untersuchung wird deutlich, dass zwischen Provisorischer Regierung und Sowjet ein wechselseitiges Abhängigkeitsverhältnis bestand und dass es der Provisorischen Regierung z.T. sogar gelang, eine unabhängige Politik zu gestalten.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...