Detailsuche

Mückl

Sponsoring und Schenkungsteuer

Zugl. Diss. Passau 2006
2007. Buch. XXX, 136 S. Softcover
Tectum ISBN 978-3-8288-9256-9
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Sponsoring ist als Instrument der Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. Mit der expansiven Entwicklung des Sponsoring sind eine Vielzahl steuerlicher Rechtsfragen entstanden. Zunächst stand hierbei die ertragsteuerliche Behandlung von Sponsoringleistungen auf Seiten des Sponsors bzw. der gesponserten Organisation im Zentrum der Diskussion. Weniger Beachtung fanden dagegen die mit Sponsoring zusammenhängenden schenkungsteuerlichen Fragestellungen. Die Vernachlässigung der mit Sponsorships zusammenhängenden schenkungsteuerlichen Problematik ist jedoch spätestens seit einem Urteil des FG Köln vom 27.11.2003 mit einem nicht unerheblichen Risiko verbunden. Das Gericht betrat hier insofern „juristisches Neuland“, als es Zahlungen, die ein Sponsor einem Fußballverein zur Unterhaltung einer Profifußballmannschaft zukommen ließ, als schenkungsteuerpflichtige freigebige Zuwendungen gemäß § 7 Abs. I Nr. 1 ErbStG qualifizierte. Viele nichtkommerzielle Organisationen sind auf die Zusammenarbeit mit Sponsoren sowie die finanzielle Unterstützung durch Gönner und Mäzene angewiesen. Deren weitere Zuwendungsbereitschaft könnte durch die Gefahr einer schenkungsteuerlichen Inanspruchnahme jedoch in Frage gestellt werden. Die Arbeit unterzieht deshalb die Problematik „Sponsoring und Schenkungsteuer“ einer steuersystematischen Analyse und beurteilt die schenkungsteuerliche Relevanz verschiedener in der Praxis vorkommender Sponsoringkonstellationen.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
24,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bpnym