Detailsuche

Möser / Müller / Schlemmer

Auswertung geodätischer Überwachungsmessungen

Auswertung geodätischer Überwachungsmessungen
2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2013. Buch. XVI, 688 S. Softcover
VDE ISBN 978-3-87907-467-9
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 1188 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Der Band Auswertung geodätischer Überwachungsmessungen in der Reihe „Handbuch Ingenieurgeodäsie“ beschreibt die Methoden und Modelle zur Erfassung und Interpretation geometrischer Veränderungen von Messobjekten. Da die Aufbereitung von Messergebnissen sowie die vielfältigen Möglichkeiten zu ihrer Analyse und Interpretation im fachübergreifenden Zusammenhang gesehen werden müssen, werden neben den bewährten geodätischen Vorgehensweisen auch die Grundlagen aus der Systemtheorie und der Mechanik ebenso behandelt wie Techniken der Zeitreihentheorie und der Künstlichen Neuronalen Netze. In der Integration der Methoden verbunden mit den derzeitigen Möglichkeiten der messtechnischen Erfassung liegt ein Schwerpunkt des Handbuchs.

Aus dem Inhalt:

• Inhalt und Bedeutung geodätischer Überwachungsmessungen
• Grundlagen der Systemtheorie und Mechanik
• Statistik, Ausgleichungsrechnung, Netzanalyse, Transformationen
• KALMAN-Filterung, Zeitreihenanalyse
• Künstliche Neuronale Netze und Fuzzy-Theorie
• Kongruenzanalyse geodätischer Überwachungsnetze
• Kinematische, statische und dynamische Modellierung
• Hinweise auf Anwendungen und gegenwärtige Entwicklungen
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
78,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/nlcl
Von: link iconO. Heunecke, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Otto Heunecke ist seit 2002 Professor für Ingenieurgeodäsie an der Universität der Bundeswehr München. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heiner Kuhlmann ist seit 2003 Professor für Geodäsie an der Universität Bonn. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Walter Welsch war von 1976 bis 2002 Professor für Vermessungskunde an der Universität der Bundeswehr München. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Eichhorn ist seit 2008 Professor für Geodätische Messsysteme und Sensorik an der TU Darmstadt. Dr.-Ing. Hans Neuner ist sei, link iconH. Kuhlmann, link iconW. Welsch, link iconA. Eichhorn und link iconH. Neuner. Herausgegeben von: link iconMichael Möser, link iconGerhard Müller und link iconHarald Schlemmer