Detailsuche

Motschnig / Nykl

Konstruktive Kommunikation

Sich und andere verstehen durch personenzentrierte Interaktion
Kommunikation als zentrales Thema
2009. Buch. 261 S. Softcover
Klett-Cotta ISBN 978-3-608-94514-0
Format (B x L): 13,6 x 2,2 cm
Gewicht: 413 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Das Buch stellt die Grundlagen der Kommunikation im Sinne der humanistischen Psychologie Carl Rogers? erstmals umfassend dar. Die Basis konstruktiver Kommunikation liegt darin, uns und andere unvoreingenommen zu erspüren und wahrzunehmen, um die verschiedenen Standpunkte besser verstehen zu lernen. Zahlreiche Beispiele aus verschiedenen Lebensbereichen wie Familie, Management, Teamarbeit, Gesprächsgruppen, Dialog, Lernen, Reflexion und Online-Kommunikation regen dazu an, unsere eigenen Erfahrungen sensibler zu verarbeiten. Wir erfahren Gesprächssituationen kreativer und bewusster und erleben Gespräche deutlicher. Durch eine gezielte Weiterentwicklung der eigenen Ressourcen wird uns die Konfrontation mit Differenzen, Meinungsänderungen und unterschiedlichen Wahrnehmungen erleichtert. Auf diese Weise kommen wir unseren eigenen Zielen näher. Das Buch bietet eine unverzichtbare Leseerfahrung für Manager, Berater, Pädagogen, Ärzte, Politiker, Sozialarbeiter, Eltern und für alle, die in Interaktionen transparenter, echter und achtsamer sein wollen.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
28,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/mgbg
Von: link iconDr. Renate Motschnig, Dr. Renate Motschnig ist Professorin an der Universität Wien und Leiterin des Research Lab Educational Technologies. Sie lehrte an der University of Toronto, der RWTH in Aachen und der Masaryk Universität in Brünn und hält zahlreiche Veranstaltungen zur Personenzentrierten Kommunikation und zu signifikantem, technologie-erweitertem Lernen ab., und link iconDr. Ladislav Nykl, Dr. Ph.D. Ladislav Nykl ist externer Lektor an der Universität Wien und der Masaryk Universität in Brünn und arbeitet als Personenzentrierter Psychotherapeut, Gruppenleiter und Familienberater in freier Praxis in Wien. Er war langjähriger leitender Mitarbeiter der Wirtschaftskammer Wien und leitete zahlreiche personenzentrierte Encountergruppen in Österreich und Tschechien.