Detailsuche

Motakef

Körper Gabe

Ambivalente Ökonomien der Organspende
2011. Buch. 268 S. Softcover
transcript ISBN 978-3-8376-1631-6
Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm
Gewicht: 417 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Obwohl bei einer Organspende dem Körper Teile entnommen werden, gilt sie nicht als Tabu, sondern als Inbegriff einer guten Tat. Medizin und Bioethik diagnostizieren, dass es von diesen guten Taten zu wenige gibt und diskutieren, wie der Mangel an Organspenden überwunden werden kann.
Mona Motakef entreißt der Perspektive, die nur nach Optimierung fragt, ihre Selbstverständlichkeit. Im Rückgriff auf das soziologische Instrumentarium aus Gouvernementalitäts-, Körper- und Gabenforschung rekonstruiert sie, wie die Verfügbarkeit von Körpern und die Veräußerbarkeit von Subjekten im biopolitischen Diskurs der Organspende verhandelt wird.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
29,80 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bbvcqo