Detailsuche

Moser / Becher

München-Sound

Urbane Volkskultur und populäre Musik
2012. Buch. 104 S. Softcover
Herbert Utz ISBN 978-3-8316-4035-5
Format (B x L): 14,5 x 20,5 cm
Gewicht: 158 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Der vorliegende Band versammelt die überarbeiteten Vorträge der Tagung München-Sound. Urbane Volkskultur und populäre Musik, bei der insbesondere den Veränderungen nachgespürt wurde, die sich unter den Bedingungen der Globalisierung an der Schnittstelle von Stadt und Volkskultur ergeben haben. Im Rahmen der Tagung wurde kein breites Spektrum von Volkskultur abgedeckt, sondern vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen in der Musikszene sollte der Zusammenhang von urbaner Volkskultur und populärer Musik ergründet werden. Zwei Fragen interessierten in diesem Kontext besonders: 1. Können Bands, Orchester, Künstler, Labels etc. in einer anderen Stadt genauso funktionieren wie in München? 2. Warum entwickeln sich gerade in München gewisse Stilrichtungen, Bands oder performative Praxen und welche Rolle spielen dabei spezifische Produktionsbedingungen, Akteurinnen, Akteure und Institutionen? Die Beiträge dieses Bandes gehen jedoch über den lokalen Bezug München hinaus; so wurden ganz bewusst auch Texte in die vorliegende Publikation aufgenommen, die bezogen auf andere Städte oder andere empirische Kontexte jüngere theoretische Positionen und/oder empirische Erkenntnisse präsentieren und die vor dem Münchner Hintergrund zu diskutieren sind.
Versandkostenfrei
lieferbar, ohne Aktualisierung
29,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/vnxpm
Herausgegeben von: link iconJohannes Moser und link iconEva Becher