Detailsuche

Mortier

Das Theater, das uns verändert

Essays über Oper, Kunst und Politik
2018. Buch. 192 S.: Bibliographien. Hardcover
J.B. Metzler ISBN 978-3-476-04673-4
Format (B x L): 13 x 19,5 cm
Das den Themenblöcken 'Politik', 'Kunst und Literatur' sowie 'Oper' gewidmete Buch kann als Mortiers Vermächtnis gelesen werden. Es zeigt einen leidenschaftlichen Europäer, der sich eine europäische Kultur nur als eine vielsprachig demokratische vorstellen kann, der aber auch weiß, dass Kunst immer wieder gegen den Despotismus ökonomischen Denkens, gegen dumpfen Populismus und Konformismus, gegen ihre Reduzierung zum Luxusobjekt verteidigt werden muss. Im Zentrum stehen Mortiers Ideen zu einer Erneuerung des kulturellen Lebens aus der kreativen Auseinandersetzung mit der gemeinsamen europäischen Überlieferung von Musik, Literatur, Theater, Film, Bildender Kunst und Architektur.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
29,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cdqtim
Pointierte Essays aus den letzten Lebensjahren des bedeutenden Opernintendanten Mit einem Vorwort von Sylvain Cambreling Leidenschaftliches Plädoyer für die freiheitliche und streitbare europäische Kultur Von Monteverdi über Mozart bis zu Messiaen und Rihm
Von: link iconGerard Mortier. Übersetzt von: link iconKonstantin Petrowsky. Vorwort von: link iconSylvain Cambreling