Detailsuche

Morlok / Schliesky / Wiefelspütz (Hrsg.)

Parlamentsrecht

Handbuch
Ein umfassendes Gesamtbild des deutschen Parlamentarismus
Handbuch 
2016. Buch. 1846 S. Hardcover
Nomos ISBN 978-3-8329-6950-9
Format (B x L): 17,9 x 24,9 cm
Gewicht: 2380 g
Das Parlament ist das Zentralorgan der Demokratie. Es ist die institutionalisierte Form der Volkssouveränität und sichert zu gleicher Zeit die Kontinuität der demokratischen Willensbildung und die fachliche Angemessenheit der verbindlichen Entscheidungen. Diese traditionsreiche Einrichtung muss sich den laufenden Wandlungen anpassen und konkret sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts stellen. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist auch die Einbindung des deutschen Parlamentarismus in die europäische Mehrebenenstruktur.

Das Handbuch Parlamentsrecht widmet sich in diesem Kontext dem rechtlichen Rahmen und den funktionssichernden Garantien der parlamentarischen Arbeit. Durch die Herkunft der Autoren aus Wissenschaft und Praxis ergeben sich unterschiedliche Perspektiven. Damit wird ein umfassendes Gesamtbild des gegenwärtigen deutschen Parlamentarismus möglich. Es umfasst grundlagentheoretische Aspekte ebenso wie die verschiedensten Detailprobleme. Der neuste Stand der Parlamentsrechtswissenschaft wird damit in einem Band dokumentiert.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
238,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bbovbn
Herausgegeben von: link iconProf. Dr. Martin Morlok, link iconProf. Dr. Utz Schliesky, Direktor des schleswig-holsteinischen Landtags und geschäftsführender Vorstand des Lorenz-von-Stein-Instituts an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, und link iconDr. Dieter Wiefelspütz, RA