Detailsuche

Moritz

Klosterkirche Wiebrechtshausen

2009. Buch. 32 S. Softcover
Deutscher Kunstverlag ISBN 978-3-422-02042-9
Format (B x L): 11,6 x 17,4 cm
Gewicht: 43 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Am Fuße des 'Nonnbergs' liegt, in einem von der 'Düne' durchflossenen Tal, knapp 4 km nördlich von Northeim, das heute als landwirtschaftliches Gut genutzte ehemalige Zisterzienserinnen-Kloster Wiebrechtshausen. Die Kirche St. Maria ist der älteste Teil des noch aus drei Bauten bestehenden mittelalterlichen Klosterkomplexes Wiebrechtshausen. Wie bei allen Zisterzienser-Kirchen ist der Hauptaltar der Jungfrau Maria geweiht. Es handelt sich hierbei um eine der letzten in Norddeutschland im Stil der Romanik gebauten Gewölbebasiliken. Vergleiche mit Bau- und Werkteilen, u. a. In Magdeburg, Halberstadt, Naumburg und Goslar, lassen eine kunstgeschichtliche Datierung ab 1209/14 bis 1220/30 zu.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
2,50 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bmehcr