Erschienen: 29.11.2001 Abbildung von Morikawa | Handeln, Welt und Wissenschaft | 2001 | Zur Logik, Erkenntniskritik un... | 1

Morikawa

Handeln, Welt und Wissenschaft

Zur Logik, Erkenntniskritik und Wissenschaftstheorie für Kulturwissenschaften bei Friedrich Gottl und Max Weber

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2001. Buch. xiv, 293 S. 1 s/w-Abbildung, Bibliographien. Softcover

Deutscher Universitätsverlag. ISBN 978-3-8244-0611-1

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 405 g

Produktbeschreibung

Der Nationalökonom Friedrich Gottl ist heute fast völlig in Vergessenheit geraten. Sein Zeitgenosse Max Weber aber schenkte ihm größte Beachtung und Wertschätzung. Stimmt die heutige Einordnung Gottls mit Webers Interpretation überein? Takemitsu Morikawa analysiert die Bedeutung der wissenschaftstheoretischen Reflexionen Gottls für die Methodologie und Wissenschaftstheorie Max Webers und trägt damit zur Aufklärung der Entstehungsgeschichte und zum wissenschaftstheoretischen Selbstverständnis der Soziologie bei. Die Gemeinsamkeiten der beiden Denker und ihrer als "Wirklichkeitswissenschaft" konzipierten Wissenschaftstheorie werden deutlich.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...