Erschienen: 31.03.2017 Abbildung von Möllmann | Wissenschaftslehre im Oxford des 14. Jahrhunderts | 1. Auflage | 2017 | beck-shop.de

Möllmann

Wissenschaftslehre im Oxford des 14. Jahrhunderts

Duns Scotus - Conington - Ockham - Reading - Chatton. Das philosophische Problem des Erkennens.

lieferbar, ca. 10 Tage

46,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Softcover

2017

240 S.

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-6118-9

Format (B x L): 15.6 x 23.3 cm

Gewicht: 388 g

Produktbeschreibung

Aus einem kleinen Stamm von Kernbegriffen und Phänomenen wie Erkenntnis, Satz, Begriff, syl­lo­gis­tischer Beweis, Konsequenz soll die Lehre Wilhelm Ockhams (1285-1347) entwickelt werden. Dabei zeigt sich, dass sie der neuzeitlichen Wissenschaft noch nicht an­ge­­hört, doch so etwas wie deren Aura darstellt. Im Zentrum der Analysen werden Ockhams Wis­­sen­schafts­leh­­re im unmittelbaren Vergleich mit den verwandten Bemühungen von Ock­hams Ox­for­­der Zeitgenossen stehen, daneben seine Kritik an Johan­nes Duns Scotus und an Pe­t­rus Au­re­oli be­züg­lich der Grundlagen der Erkenntnis und der Theo­lo­gie. Eine so begrenzte Ba­sis soll aber ge­­rade für die Erörterung geschichtlicher Wirkungsweise nutzbar gemacht wer­den.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...