Erschienen: 06.06.2006 Abbildung von Meyer-Dietrich | Senebi und Selbst | 2006

Meyer-Dietrich

Senebi und Selbst

Personenkonstituenten zur rituellen Wiedergeburt in einem Frauensarg des Mittleren Reiches

lieferbar, ca. 10 Tage

110,00 €

inkl. Mwst.

2006. Buch. XII, 412 S. Hardcover

Vandenhoeck & Ruprecht. ISBN 978-3-525-53012-2

Format (B x L): 15,5 x 23 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Orbis Biblicus et Orientalis; Band 216

Produktbeschreibung

Eine Person im Pharaonischen Ägypten ist jemand, der sowohl im Leben als auch nach dem Tod als lebend aufgefasst wird. Erika Meyer-Dietrich erforscht, welchen Einfluss die Personenkonstituenten Name, Ba, Schatten, Körper, Ka und Ach in rituellen Handlungen auf die Erzeugung dieser Auffassung üben. Wie vermag die Ägypterin des Mittleren Reiches ihre existentielle, ontologische und geschlechtliche Identität aufzubauen? Von welchen Konzeptionen des Körpers geht sie dabei aus? Die Autorin findet Antworten auf diese zentralen Fragen durch die Untersuchung eines Frauensarges aus Meir. Sie vergleicht die Verwendung der Personenkonstituenten in dieser rituellen Situation und in der Literatur.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...