Erschienen: 04.07.2003 Abbildung von Metzler | De/Formation | 2003

Metzler

De/Formation

Autorschaft, Körper und Materialität im expressionistischen Jahrzehnt

lieferbar (3-5 Tage)

2003. Buch. 388 S. Softcover

Aisthesis Verlag, Bielefeld. ISBN 978-3-89528-405-2

Produktbeschreibung

Ekelszenen und Gewaltexzesse - männliche Schöpfungsphantasmen und die Transzendierung des Materiellen. Extremer kann die 'Doppelgesichtigkeit' des expressionistischen Jahrzehnts nicht aufscheinen. Den literarischen Deformationsprozessen ist zwischen 1910 und 1920 ein Formationskonzept entgegengestellt, das die emphatische Verteidigung einer souveränen männlichen Subjektivität propagiert. Dies wird nicht zuletzt über ein Autorschaftsmodell versucht, das die Textproduktion als eine körperliche, männliche Textgeburt figuriert. Anders als in vergleichbaren Legitimationsversuchen früherer Epochen ist den Texten der klassischen Moderne jedoch wiederum die stetige Drohung einer (auch ekelerregenden, materiell-körperlichen) Deformation eingeschrieben. Der literarische Expressionismus wird so lesbar als die bisher noch unentdeckte Frühgeschichte der Körper- und Deformationskunst, die sich Ende des 20. Jahrhunderts fest etabliert hat. Im Zentrum der Studie stehen theoretische und literarische Texte von Autoren wie Gottfried Benn, Paul Hatvani, Georg Heym, Hugo von Hofmannsthal, Hans Henny Jahnn, Franz Kafka, Georg Kaiser, Sophie van Leer und Filippo Tommaso Marinetti.

Inhalt:
Vorwort
1 Einleitung
2 Judith Butler, das Geschlecht der Materie und die Drohung der Deformation

Erster Teil - Formationen
3 "Er gebiert die Form - nach ungeheurer Empfängnis"
3.1 Materie und Material um 1900 - Abriss einer Diskursgeschichte
3.2 Autorschaft, Geburtsphantasmen und Materie
Reinhard Johannes Sorge
Paul Hatvani
Georg Kaiser
3.3 Sophie van Leer - Ein Einspruch der weiblichen Avantgarde

Zweiter Teil - Deformationen
4 "Gebäre / Blutbäuchig das Entformte her"
4.1 Ekel und Abjektion - Schreiben zwischen Subjekt und Objekt
Julia Kristeva I
Hugo von Hofmannsthal
Gottfried Benn I
Großstadtliteratur
4.2 Entformung - Schreiben in 'plazentaren Räumen'
Julia Kristeva II
Filippo Tommaso Marinetti
Franz Kafka
Gottfried Benn II
4.3 Leichen - Schreiben und Lesen zwischen Sektion und Verwesung
Hans Henny Jahnn
Georg Heym
Gottfried Benn III
5 Und kein Ende? - Ein kurzer Epilog
Literaturverzeichnis

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...