Erschienen: 18.06.1999 Abbildung von Merz | Elektronische Dienstemärkte | 1999 | Modelle und Mechanismen des El...

Merz

Elektronische Dienstemärkte

Modelle und Mechanismen des Electronic Commerce

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1999. Buch. xiii, 396 S. 85 s/w-Abbildungen, 12 s/w-Tabelle, Bibliographien. Softcover

Springer. ISBN 978-3-540-63518-5

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 640 g

Produktbeschreibung

Das Internet wird heute nicht mehr nur für die Verbreitung von Online-Informationen genutzt, sondern auch als Medium zur Abwicklung von Geschäftsprozessen. Die Unterstützung derartiger Handelstransaktionen in ihren unterschiedlichsten Facetten wird heute unter dem Begriff "Electronic Commerce" zusammengefaßt. Dieses Buch ist insbesondere der Fragestellung gewidmet, wie eine Softwareplattform gestaltet sein sollte, die Anforderungen von Nachfragern und Anbietern z.B. kommerzieller Softwarekomponenten effizient unterstützt. Hierbei leitet sich der Softwareentwurf unmittelbar aus der mikroökonomischen Marktdefinition ab. Insbesondere Fragen der Transaktionskostenreduktion und der Innovationsfähigkeit der Marktsoftware führen zum Modell eines Elektronischen Dienstemarktes. Bestehende Realisierungsverfahren zur Kooperation in verteilten Systemen werden hinsichtlich ihrer Vereinbarkeit mit diesem Dienstemarkt evaluiert. Dort, wo sie der Idee des Dienstemarktes nur bedingt gerecht werden, entwickelt der Autor neue Verfahren, deren Integration bei der anschließenden softwaretechnischen Realisierung aufgezeigt wird. Die in diesem Buch diskutierten Unterstützungsmechanismen für Geschäftstransaktionen im Internet fließen aktuell in europäische Forschungsprojekte und darüber hinaus in die internationale CORBA-Standardisierung (Common Object Request Broker Architecture) ein.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...