Erschienen: 31.08.2011 Abbildung von Mertens | Privatrechtsschutz und vertikale Integration im internationalen Handel | 2011 | 268

Mertens

Privatrechtsschutz und vertikale Integration im internationalen Handel

lieferbar, ca. 10 Tage

2011. Buch. XII, 268 S. Softcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-150959-9

Gewicht: 454 g

Produktbeschreibung

Staatlicher Privatrechtsschutz spielt im internationalen Handel eine nur untergeordnete Rolle. Um grenzüberschreitende Transaktionen abzusichern, vertrauen Kaufleute meist auf private Governance-Mechanismen. Der Arbeit liegt die These zugrunde, dass diese Substitution des Privatrechts den Prinzipien einer wettbewerblichen Wirtschaftsordnung zuwiderläuft.

Denn gleich ob in Form von bilateralen Vertragsbeziehungen, Handelsnetzwerken oder Intrafirmenhandel in transnationalen Unternehmen können private Ordnungen Erwartungsstabilität nur durch persönliche Abhängigkeiten und Hierarchien herstellen – also durch vertikale Integration. Jens Michael Mertens kritisiert, dass dieser Zusammenhang zwischen vertikal konzentrierten Marktstrukturen und den Defiziten des staatlichen Privatrechts auf globaler Ebene in der vom „More Economic Approach“ geprägten Wettbewerbspolitik keine Beachtung findet.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...