Erschienen: 04.03.2009 Abbildung von Merten | Justizreform und Rechtsstaatlichkeit | 2009 | Forschungssymposium anläßlich ... | 197

Merten

Justizreform und Rechtsstaatlichkeit

Forschungssymposium anläßlich des 100. Geburtstages von Carl Hermann Ule (26.2.1907 - 16.5.1999)

lieferbar (3-5 Tage)

2009. Buch. 119 S. Softcover

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-12722-1

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 210 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriftenreihe der Hochschule Speyer; 197

Produktbeschreibung

Anläßlich des 100. Geburtstages (am 26. Februar 2007) des 1999 verstorbenen bedeutenden Öffentlichrechtlers Carl Hermann Ule, der lange Zeit an der (Deutschen) Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer gewirkt und diese maßgeblich geprägt hatte, veranstaltete deren Forschungsinstitut ein Symposion über "Justizreform und Rechtsstaatlichkeit". Justizminister Dr. Heinz Georg Bamberger, Rheinland-Pfalz, nahm in seinem Eröffnungsreferat zu den Plänen einer Vereinheitlichung der Fachgerichtsbarkeiten Stellung. Prof. Jan Ziekow widmete sich dem "Abschied von der verwaltungsgerichtlichen Normenkontrolle von Bebauungsplänen?"; Prof. Klaus Stern hob eine "Vergessene Episode in Carl Hermann Ules Richterleben", nämlich sein Eintreten für die Filmkunstfreiheit im Falle des Films "Die Sünderin", ans Tageslicht. Als Prozessualisten würdigte Prof. Dr. Dr. Klaus König den Gelehrten, und Ministerialdirigent Dr. a.D. Dr. Jens Meyer-Ladewig erinnerte an das Engagement Ules für das - leider gescheiterte - Reformprojekt einer einheitlichen Verwaltungsprozeßordnung. Dem Beamtenrechtler Ule galt das Referat Prof. Dr. Hans-Werner Laubingers "Zur Reform des Beamtenrechts". Persönliche Eindrücke vermittelt der abschließende Bericht Dr. Dietrich Bahls' über "Drei Reisen in die ehemalige DDR und in die neuen Bundesländer" in den Jahren 1990 und 1991.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...