Erschienen: 06.06.2019 Abbildung von Merkle | Chronischer Beckenbodenschmerz (CPPS) | 2019 | Ein Update nach 20 Jahren klin...

Merkle

Chronischer Beckenbodenschmerz (CPPS)

Ein Update nach 20 Jahren klinischer Erfahrung

2019. Buch. xii, 68 S. 9 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover

Springer. ISBN 978-3-658-26475-8

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 122 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Essentials

Produktbeschreibung

Chronischer Beckenbodenschmerz (CPPS) ist ein vorwiegend in der Urologie beheimatetes Krankheitsbild, das aber häufig auch interdisziplinär auftreten kann und dann fachübergreifend diagnostiziert und behandelt werden muss. Walter Merkle betrachtet in diesem Überblick vor allem die urologischen Erscheinungsformen, arbeitet jedoch die interdisziplinären Zusammenhänge ein. Er plädiert an die Ärzteschaft, das Krankheitsbild des CPPS verstärkt zu beachten, da dieses oft unzureichend diagnostiziert und behandelt wird. Essentiell ist dabei, sich von der alleinigen Sichtweise aus dem Fachgebiet der Urologie zu lösen und sich unbedingt interdisziplinär auf Empathie, Psychosomatik und Osteopathie sowie Biofeedbacktherapie einzulassen, um erfolgreich diagnostizieren und behandeln zu können. Der Inhalt - Pathophysiologie und Grundlagen - Symptomatiken des CPPS - Anamneseerhebung, Befunde und erprobte Therapiemaßnahmen - Fallbeispiele Die Zielgruppen - Urologen, Gastroenterologen und Proktologen, Gynäkologen und Psychiater/Psychosomatiker, aber auch allgemeine Schmerztherapeuten - Dozierende und Studierende in den Fachgebieten Gastroenterologie, Urologie und Gynäkologie Der AutorDr. Walter Merkle war im Fachbereich Urologie der Deutschen Klinik für Diagnostik GmbH in Wiesbaden tätig.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...