Erschienen: 08.07.2014 Abbildung von Mergenthaler / Klein-Pfeuffer | Hexenwahn in Franken. | 2014

Mergenthaler / Klein-Pfeuffer

Hexenwahn in Franken.

Herausgegeben von Markus Mergenthaler und Margarete Klein-Pfeuffer im Auftrag des Knauf-Museums Iphofen.

lieferbar, ca. 10 Tage

2014. Buch. 288 S. Hardcover

Röll. ISBN 978-3-89754-452-9

Format (B x L): 21,5 x 23,5 cm

Gewicht: 1159 g

Produktbeschreibung

Der Übergang vom Mittelalter in die Neuzeit muss eine große Verunsicherung bei der damaligen Bevölkerung ausgelöst haben und führte in eine düstere, mit rationalem Denken nicht erklärbare Epoche: Die Zeit der Hexenverfolgungen. Ab 1430 kam es in der Westschweiz zu den ersten Hinrichtungen von Frauen als Hexen, welche man wie Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannte. Nach dem Erlass der sogenannten Hexenbulle 1484 durch Papst Innozenz und dem Erscheinen des „Hexenhammers“ 1487 fanden erste größere Hexenverfolgungen in Südwestdeutschland statt, die jedoch in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts rasch wieder abebbten.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...