Erschienen: 07.03.2012 Abbildung von Mergen | Ein Kampf für das Recht der Musen | 2012

Mergen

Ein Kampf für das Recht der Musen

Leben und Werk von Karl Christian Müller alias Teut Ansolt (1900–1975)

lieferbar (3-5 Tage)

2012. Buch. 529 S. Hardcover

V&R unipress. ISBN 978-3-89971-943-7

Format (B x L): 16,5 x 24,5 cm

Gewicht: 1 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Formen der Erinnerung; Band 050

Produktbeschreibung

Erinnern und Vergessen sind omnipräsente Phänomene im Kontext der Literaturgeschichte. Autoren, die keiner mehr kennt, gibt es viele, da der soziokulturelle Wandel oftmals den Rahmen für kollektive Erinnerungsprozesse verändert. Ein Beispiel ist der heute nahezu in Vergessenheit geratene saarländische Schriftsteller Karl Christian Müller (Pseudonym: Teut Ansolt), eine der prominentesten und umstrittensten Führungsfiguren der Jugendbewegung. In der Nachkriegszeit übernahm er an herausgehobener Stelle Aufgaben im Kulturbetrieb, u. a. als Vorsitzender des 'Saarländischen Autorenverbandes' und des 'Saarländischen Kulturkreises', und engagierte sich für den Neuaufbau und die Etablierung der 'Trucht' als autonome Jungengruppe. Sein über fünfzig Jahre hinweg entstandenes Werk umfasst Lyrik, Dramen und Laienspiele, mehrere Erzählungen und Novellen, kulturkritische Schriften sowie ein Spätwerk, das ihn sowohl als herausragenden Naturlyriker als auch experimentierfreudigen Geschichtslyriker ausweist.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...