Erschienen: 27.04.2004 Abbildung von Meraner | Kunst und Ökonomie | 1. Auflage | 2004 | beck-shop.de

Meraner

Kunst und Ökonomie

Ein Leitfaden für KünstlerInnen, KunstrezipientInnen und UnternehmerInnen mit dem Ausgangspunkt in Südtirol

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch

Buch

2004

200 S

Studien Verlag. ISBN 978-3-7065-1966-3

Gewicht: 240 g

Produktbeschreibung

Edit Meraner hat KünstlerInnen, GaleristInnen, KunstrezipientInnen und SponsorInnen in Südtirol interviewt und die Ergebnisse der Befragungen aus der Sicht der Ökonomie untersucht: Was sind die ersten Schritte beim Kunstsponsoring, wie gehen KäuferInnen beim Erwerb von Kunstwerken vor, welche Marktmacht haben die Galerien und: Müssen KünstlerInnen nicht auch ihre eigenen ManagerInnen sein? Diese Fragen werden einerseits im Kunstbereich häufig tabuisiert, sind aber gleichzeitig von enormer Bedeutung für alle Beteiligten in der Kunstszene.
Aufgezeigt werden Motive, Hintergründe, Handlungsweisen und Wirkungszusammenhänge in der bildenden Kunst und im Bereich Kunstsponsoring. Die aufschlussreichen Interviews geben Einblicke in die tägliche Arbeit mit Kunst.
Edit Meraner gibt viele Tipps für die mühsame Sponsorensuche: Wie sollte eine erste Anfrage gestaltet sein, welche Chancen und Gefahren bringt das Kunstsponsoring?
Am Beispiel von Fallstudien wird der Einsatz des Kunstsponsoring in der Praxis anschaulich dargestellt.
Edit Meraner, geboren 1968, lebt in Eppan/Bozen. Sie hat an der Wirtschaftsuniversität Wien und Universität Innsbruck Betriebswirtschaftslehre studiert; Abschluss 1992. Seit 1996 ist sie Geschäftsführerin des Südtiroler Künstlerbundes.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...