Erschienen: 31.01.2015 Abbildung von Menzel | Was vom Krieg übrig bleibt | 2015 | Unfriedliche Beziehungen in Si...

Menzel

Was vom Krieg übrig bleibt

Unfriedliche Beziehungen in Sierra Leone

lieferbar, ca. 10 Tage

2015. Buch. 404 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-2779-4

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 624 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur und soziale Praxis

Produktbeschreibung

Wie ordnen sich gesellschaftliche Verhältnisse nach kriegerischer Gewalt neu? Und wie gehen Betroffene und Beteiligte mit weiterhin bestehenden unfriedlichen Beziehungen um?
Am Fallbeispiel Sierra Leone untersucht Anne Menzel die Trennlinie zwischen der Zivilbevölkerung und (ehemaligen) Kämpfern, die sowohl in der Forschung zu Nachkriegsgesellschaften als auch in der Peacebuilding-Praxis meist als gegeben angesehen und ganz selbstverständlich gezogen wird. Ihre Studie eröffnet neue und überraschende Perspektiven, indem sie Einblick in das Entstehen und in die andauernde Praxis einer lokalen 'Ästhetik der Gefährlichkeit' gibt, in der sich gerade keine eindeutige Trennung von Exkombattanten und Zivilbevölkerung ausmachen lässt.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...