Erschienen: 30.09.2011 Abbildung von Mende | Begründungsmuster weiblicher Genitalverstümmelung | 2011 | Zur Vermittlung von Kulturrela...

Mende

Begründungsmuster weiblicher Genitalverstümmelung

Zur Vermittlung von Kulturrelativismus und Universalismus

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2011. Buch. 212 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1911-9

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 333 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur und soziale Praxis

Produktbeschreibung

Die Auseinandersetzungen um Universalismus und Kulturrelativismus weisen eine lange und kontroverse Geschichte auf. Janne Mende nimmt die Spezifika beider Seiten in den Blick und eröffnet damit eine Verhältnisbestimmung, die weder einen Zugang hypostasiert noch das gesamte Feld verlässt. Entlang inhaltlicher und moralphilosophischer Dimensionen konturiert sie die Konzepte in ihrer Vermitteltheit und verdeutlicht anhand der Praxis der Genitalverstümmelung die Stärken einer reflexiven Sozialwissenschaft: Eine solche kann sich jenseits von relativistischer Gleichgültigkeit und universalistischer Dominanz verorten und sich kontextsensibel an der unhintergehbaren Forderung orientieren, Leiden zu vermindern.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...