Erschienen: 31.03.2005 Abbildung von Mencke / Laeven | Das Holländische Journal | 2005

Mencke / Laeven

Das Holländische Journal

1698-1699 (Ms. Germ. oct. 82 der Staatsbibliothek Berlin)

lieferbar, ca. 10 Tage

2005. Buch. 132 S. Softcover

Olms. ISBN 978-3-487-12841-2

Das Werk ist Teil der Reihe: Philosophische Texte und Studien; 77

Produktbeschreibung

Der Leipziger Historiker, Theologe, Rechtsgelehrte, Schriftsteller und Herausgeber der Acta Eruditorum Johann Burkhard Mencke (1674 - 1732) war einer der bedeutendsten Gelehrten im Kurfürstentum Sachsen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die vorliegende, mit einer ausführlichen Einleitung und reichen Indices versehene Ausgabe enthält den Text des Tagebuchs, das der junge Mencke während seiner peregrinatio academica durch die niederländische Republik nach England geschrieben hat. Menckes Journal vermittelt nicht nur einen genauen Eindruck von den besuchten Akademien, Sehenswürdigkeiten und Kontakten zu zahlreichen nahmhaften Gelehrten. Es bezeugt auch, wie ein junger Gelehrter sich in der Respublica Litteraria auf eine Weise zu profilieren wusste, dass dadurch sowohl seine eigene wissenschaftliche Laufbahn positiv beeinflusst als auch die internationalen Interessen der Acta Eruditorum ausserordentlich gefördert wurden.

Johann Burkhard Mencke (1674-1732), the Leipzig historian, theologian, jurist, writer, und editor of the Acta Eruditorum,was one of the most important intellectuals in Saxony in the second half of the 18th century. This edition, with a detailed introduction and extensive indices, contains the text of the diary which Mencke kept as a young man during his peregrinatio academica through the Netherlands to England. Mencke’s Journal conveys a precise impression of the institutions he visited, the sights he saw and the many well-known scholars he met. In addition it shows how the young scholar managed to make his mark in the respublica litteraria in such a way as to positively influence his own academic career and to promote the international interests of the Acta Eruditorum.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...