Erschienen: 31.12.1998 Abbildung von Meis | Zur Wirkung von Lärm auf das Gedächtnis | 1998 | Explizite und implizite Erinne... | 23

Meis

Zur Wirkung von Lärm auf das Gedächtnis

Explizite und implizite Erinnerungsleistungen fluglärmexponierter Kinder im Rahmen einer medizinpsychologischen Längschnittstudie

vergriffen, kein Nachdruck

49,95 €

inkl. Mwst.

1998. Buch , Buch. 216 S

Kovac. ISBN 978-3-86064-686-1

Produktbeschreibung

Der methodische Ansatz der Studie steht in der Tradition nordamerikanischer Feldexperimente, bei denen die Wirkung von 'environmental stressors' auf Kinder untersucht werden. In Anlehnung an eine richtungsweisende Studie 'Physiological, motivational, and cognitive effects of aircraft noise on children - moving from the laboratory to the field' Anfang der 80er Jahre von Sheldon Cohen und Kollegen nutzte ein Team aus Nordamerika, Schweden und Deutschland die 'historische Chance', die Effekte chronischer Fluglärmexposition auf Kinder aus dem Münchner Raum im Längsschnitt zu untersuchen.
In dieser Arbeit wird über eine dreijährige medizinpsychologische Feldstudie berichtet, bei der Familien aus dem Gebiet des ehemaligen Flughafens München-Riem und des neuen Flughafens im Erdinger Moos mit jeweiligen Kontrollgruppen hinsichtlich der Wirkung chronischen Fluglärms verglichen wurden. In dieser multidisziplinären Studie wurden insgesamt 356 Familien mit 393 Kindern im Alter von 9-12 Jahren einbezogen, die an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in einem mobilen, klimatisierten und schallisolierten Labor multimethodal hinsichtlich der körperlichen Aktivierung, der auditiven Wahrnehmung, der psychischen Verfassung sowie Funktions- und Leistungsmaßen untersucht wurden.
Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt in der Wirkungsforschung bezüglich chronischer und akuter Lärmbedingungen auf Gedächtnisleistungen (Arbeitsgedächtnis, Langzeitgedächtnis und implizites Gedächtnis). Die Arbeit belegt, dass Kinder aus chronisch fluglärmexponierten Gebieten gerade dann schlechtere Gedächtnisleistungen als Kinder aus Kontrollgebieten aufwiesen, wenn komplexe Strategien der Informationsverarbeitung erforderlich waren. Die Ergebnisse werden vor dem Hintergrund medizinpsychologischer, entwicklungspsychologischer und gesundheitspolitischer Implikationen kritisch diskutiert. Dabei werden auch mögliche gemeindeorientierte Interventionsmaßnahmen im Sinne der Public-Health Forschung vorgestellt.
In diesem Buch ist ein kurzer Überblick über die Schallwirkungsforschung hinsichtlich der Wirkung chronischen und akuten Lärms auf Gedächtnisleistungen und kognitive Leistungen bei Kindern enthalten. Es wendet sich gleichermaßen an Psychologen, Pädagogen, Umweltmediziner und Akustiker, die mit Kindern aus suboptimalen Umwelten konfrontiert sind.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...