Erschienen: 22.01.2007 Abbildung von Meißner | Erinnerte Romantik | 2007

Meißner

Erinnerte Romantik

Ludwig Tiecks "Phantasus"

lieferbar (3-5 Tage)

2007. Buch , Buch. 480 S

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-3380-3

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 850 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Stiftung für Romantikforschung; 37

Produktbeschreibung

Ludwig Tieck ist ein in vielerlei Hinsicht noch immer unterschätzter Autor, weite Teile seines Werks sind nur Experten bekannt. Nachruhm hat er sich vornehmlich als Romantiker erworben, als Verfasser von Kunstmärchen, Märchendramen und des „Sternbald“. Im fragmentarisch gebliebenen „Phantasus“ (1812/16) versammelt er selbst die wichtigsten seiner romantischen Texte und bettet sie in einen Konversationsrahmen in der Tradition von Boccaccios „Decameron“ ein.Die vorliegende Arbeit macht es sich zur Aufgabe, dieses Hauptwerk Tiecks erstmals umfassend zu untersuchen und zu würdigen. Der „Phantasus“ gilt ihr nicht nur als summierender Abschluß des romantischen Werks Tiecks, sondern bietet zugleich, an der Schnittstelle von „Universalpoesie“ und Dresdner Novellen, von Romantik und „Biedermeier“ gelegen, Einblicke in einen fundamentalen Reflexions- und Transformationsprozeß des Autors. Zentrales Anliegen ist es, eine neue Perspektive auf das Gesamtwerk Tiecks zu eröffnen und den Blick für Kontinuitäten und Diskontinuitäten in einem Feld epochaler Verschiebungen zu schärfen, die Tieck wie kein anderer Autor seiner Zeit reflektiert und bewußt vollzogen hat.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...