Erschienen: 31.12.2018 Abbildung von Meineke / Meyer / Neu-Wendel / Spedicato | Aufgeschlossene Beziehungen | 2019 | Italien und Deutschland im tra...

Meineke / Meyer / Neu-Wendel / Spedicato

Aufgeschlossene Beziehungen

Italien und Deutschland im transkulturellen Dialog. Literatur, Film, Medien

sofort lieferbar!

2019. Buch. 347 S. Softcover

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-6257-5

Format (B x L): 15.7 x 23.6 cm

Gewicht: 524 g

Produktbeschreibung

E.-T. Meineke / A.-R. Meyer / S. Neu-Wendel / E. Spedicato: Aufgeschlossene Beziehungen: Italien und Deutschland im transkulturellen Dialog. Literatur, Film, Medien - I. Selbst- und Fremdbilder in Philosophie, Literatur, Geschichtsschreibung: E. Spedicato: Italianità - eine Wunde, die nicht völlig vernarben will - G. Ecker: Italianità. Heteroimages - II. Italienisch-deutsche Geschichte und Geschichten: G. Cinelli: Das Bild des italienischen Soldaten im deutschsprachigen Diskurs über die Vergangenheitsverwaltung - T. Sommadossi: (Anti-)Faschismus in Politik und Kulturleben der Nachkriegszeit: Italien, die BRD, DDR und Österreich im Vergleich - V. Furneri: Das Bild des Gastarbeiters in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur - A.-R. Meyer: Aufbrüche, Ankünfte und eine neue "Stunde null" - Das Anwerbeabkommen in Nuran David Çaliss "Stunde null I-III" und in erzählender Literatur der Gegenwart (Biondi, Rothmann, Weiler) - C. Lüderssen: Ökologische Diskurse in literarischen Texten: (Re)Konstruktion eines deutsch-italienischen Dialogs ab 1960 - A.-K. Gisbertz: Land des "giro" und der Freiheit - F.C. Delius' intertextueller Dialog über Italien mit Johann Gottfried Seumes "Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802" - III. Deutsch-italienische Perspektiven auf Migration, Sprache und Identität in der Literatur: A. Luzi: Migrationsliteratur in Itailen. Genese, Themen und ein Beispiel: "Immigrato" von Mario Fortunato und Salah Methnani - M. Wölfel: "Ehi, lo sai che (non) sei italiano?" Die "nuovi italiani" und ihr Platz in aktuellen transkulturellen italophonen Adoleszenzromanen - E. Carrano: "Somos la generación cero". Die literarische Codierung der Krise in Gabriele Santonis "AutAut" (2012) und Anna-Katharina Hahns "Das Kleid meiner Mutter" (2016) - E.-T. Meineke: Surreale Identitätskonstruktion und Hybridität im Kontext von Emigration und Heimkehr: Vinicio Caposselas Roman "Il paese dei coppoloni" (2015)" - D. Reichardt: Nomadische Literatur und "Transcultural Switching": Jhumpa Lahiris italophones Migrationstagebuch "In altre parole" (2015) - "In Other Words" (2016) - "Mit anderen Worten" (2017) - IV. Vom stereotypisierten Culture-Clash zur Dokumentation: neue Italienbilder in Literatur und Film: A. Gipper: "Werthmüllers "Ferdinando e Carolina". Deutsch/österreichisch-italienischer Culture Clash im Historienfilm - S. Schrader: Transkulturelles italienisches Kino zwischen Dokumentation, Heimatfilm und Melodrama. Andrea Segres "Io sono li" (2011) und "La primera neve" (2013) - S. Neu-Wendel: "Zwischen Dokumentation und Fiktion: Migration und postkoloniale Blicke im Dokumentarfilm "Come un Uomo sulla Terra" (2008) von Andrea Segre/Dagmawi Yimer/Riccardo Biadene und im 'romanzo meticcio' "Timira" (2012) von Antar Mohamed/Wu Ming 2 - F. Vitali: "Raccontare aiuta, sicuramente ...". Erzählen und Schweigen in "Lampaduza" von Davide Camarrone und "Appunti per un naufragio" von Davide Enia - V Fazit und Ausblick - E.-T. Meineke / A.-R. Meyer / S. Neu-Wendel / E. Spedicato: Und nun? Italienisch-deutsche Perspektiven (Film, Forschung, Medien, Schule).

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...