Erschienen: 31.12.2007 Abbildung von Meier | Die Ablagerung feinster Partikel bei der Querstromfiltration mit konstantem Filtratfluss | 2007

Meier

Die Ablagerung feinster Partikel bei der Querstromfiltration mit konstantem Filtratfluss

lieferbar, ca. 10 Tage

2007. Buch. 172 S. 103 Illustrationen, 4 Tabellen. Hardcover

VDI. ISBN 978-3-18-388003-4

Das Werk ist Teil der Reihe: Vefahrenstechnik; 880

Produktbeschreibung

Bei der Querstromfiltration kommt es nahezu immer zur Ausbildung filtrationshemmender Barrieren auf der Oberfläche der verwendeten Membran. Diese Deckschichten bestehen bei der Filtration polydisperser Suspensionen aus den feinsten enthaltenen Partikelfraktionen. Die vorliegende Arbeit untersucht diesen Ablagerungsprozess unter der Randbedingung eines konstanten Filtratflusses. Der Einfluss wesentlicher Größen wie Strömungsgeschwindigkeit, Filtratfluss, Modulgeometrie sowie Membran- und Feststoffeigenschaften auf die Deckschichtbildung wird erläutert. Als Sonderfall wird die Partikelablagerung bei Vorliegen laminarer Strömungsverhältnisse sowie die Verwendung eines radialen Scherspaltfilters untersucht. Besondere Aufmerksamkeit wird der Nutzbarmachung der selektiven Ablagerung feinster Partikel bei der Querstromfiltration als neuartiges Klassierverfahren geschenkt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...