Erschienen: 02.04.2019 Abbildung von Mayer / Schäfer / Wittig | Jacques Rancière: Pädagogische Lektüren | 2019

Mayer / Schäfer / Wittig

Jacques Rancière: Pädagogische Lektüren

2019. Buch. vi, 291 S. 19 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover

Springer VS. ISBN 978-3-658-24782-9

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 391 g

Produktbeschreibung

Es sind die zugleich politischen und ästhetischen Einsatzpunkte Jacques Rancières, die das pädagogische Nachdenken herausfordern: Angesprochen sind damit etwa die Intervention in ein- wie ausschließende ‚Ordnungen des Sinnlichen‘, die Artikulation eines ‚Unvernehmens‘ über die Unterstellung von je spezifischen Gleichheitsmotiven und das Plädoyer für ein ästhetisches Regime, das in unterschiedlichen Feldern definitive und privilegierte Sichtweisen irritiert. Diese Herausforderungen gelten nicht nur für Begründungen und Qualifizierungen von Praktiken und Institutionen; ebenso erscheinen pädagogische Problemstellungen stets disziplinübergreifend in Spannungsfeldern von Politik und (polizeilicher) Ordnung situiert. Die Zielgruppen Lehrende und Studierende in den Bereichen Erziehungswissenschaft, (politische) Philosophie, Politikwissenschaften und Soziologie. Die Herausgebenden Ralf Mayer ist Professor am Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Kassel. Alfred Schäfer ist emeritierter Professor am Institut für Pädagogik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Steffen Wittig ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Kassel.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...