Erschienen: 19.12.2018 Abbildung von Mayer | XXXVII. Internationales µ-Symposium 2018 Bremsen-Fachtagung | 2018 | XXXVII International µ-Symposi...

Mayer

XXXVII. Internationales µ-Symposium 2018 Bremsen-Fachtagung

XXXVII International µ-Symposium 2018 Brake Conference October 26th 2018, Bad Neuenahr/Germany Held by TMD Friction EsCo GmbH, Leverkusen

sofort lieferbar!

109,99 €

inkl. Mwst.

2018. Buch. viii, 193 S. 1 s/w-Abbildung, 76 Farbtabellen, Bibliographien. Softcover

Springer Vieweg. ISBN 978-3-662-58023-3

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 329 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Proceedings

Produktbeschreibung

Schwerpunkte der Bremsen-Fachtagung 2018 liegen u. a. bei automatisierten Realfahrversuchen zur Bewertung aktiver Sicherheitssysteme, Leichtbaumittels additiver Fertigung sowie Entstehung und Analyse von Bremsstaub.Das Symposium ist eine unverzichtbare Plattform für den Wissens- und Gedankenaustauschvon Forschern und Entwicklern aller Unternehmen undInstitutionen auf dem Gebiet der Bremsentechnik. Der Inhalt Automatisierte Realfahrversuche zur Bewertung aktiver Sicherheitssysteme.- Gewicht vs. Performance – Einfluss der Bremsleitung auf das Ansprechverhalten von Radbremsen.- Entwicklung eines Road Condition Observers im Projekt Vehicle Motion Control.- Entstehung und Möglichkeiten zur Messung von Fein- und Ultrafeinstaub beim Bremsen.- Der E-Modul – der große Unbekannte bei der praxisgerechtenEigenfrequenzverzielung von Bremsscheiben.- Neue Möglichkeiten in der Bremstechnologie durch additive Produktionstechnologien am Beispiel eines Bugatti Bremssattels. Die Zielgruppen Ingenieure und Techniker im Bereich der Bremsentechnik aus Industrie und Forschung, Ingenieure und Entwickler aus dem Bereich Maschinenbau und Fahrzeugtechnik Der Herausgeber Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ralph Mayer machte 2001 seinen Abschluss als Diplomingenieur. Danach war er von 2001-2007 als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der TU München tätig. Das Thema seiner Promotion im Jahr 2007 lautete „Bremseninduzierte Schwingungen am Kraftfahrzeug. Analysemethodik und konstruktive Optimierung“. In den Jahren 2007-2014 arbeitete er in der Fahrwerkentwicklung der Daimler AG, Sindelfingen. Seit 2014 hat er die Professur Fahrzeugsystemdesign an der TU Chemnitz inne.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...