Erschienen: 28.02.2009 Abbildung von Markschies | Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen | 2007; unveränd. Studienausg. | 2009

Markschies

Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen

Prolegomena zu einer Geschichte der antiken christlichen Theologie

lieferbar (3-5 Tage)

2007; unveränd. Studienausg. 2009. Buch. VI, 525 S. Softcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-149957-9

Produktbeschreibung

Christoph Markschies zeigt, daß die antike christliche Theologie stets mit Blick auf ihren spezifischen institutionellen Kontext verstanden werden muß: So hatte beispielsweise der Kanon biblischer Schriften bei Apokalyptikern, freien Lehrern, in der Schule des Origenes oder in den verschiedenen Liturgien nicht nur einen unterschiedlichen Umfang, sondern auch eine unterschiedliche Funktion.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...