Ankündigung Erschienen: 28.02.2015 Abbildung von Margott | Die Theorie der Gefühle im System des heiligen Thomas | 1., vollst. überarb. Neuaufl. der 1. Auflage 1864 | 2012

Margott

Die Theorie der Gefühle im System des heiligen Thomas

vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

1., vollst. überarb. Neuaufl. der 1. Auflage 1864 2012. Buch. 119 S. Hardcover

editiones scholasticae. ISBN 978-3-86838-507-6

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: editiones scholasticae; 8

Produktbeschreibung

Franz von Paula Morgott rekonstruiert die Theorie der Gefühle, die Thomas von Aquin entwickelt, und deren Bedeutung häufig unterschätzt wird. Die Arbeit zeigt die Wichtigkeit, die diese Theorie für Thomas hatte; nicht weniger als 26 Questionen in der Prima Secundae befassen sich mit diesem Komplex. Sie zeigt ebenso die systematische Eleganz mit der der Aquinate seine Theorie entwirft. In einem allgemeinen Teil wird das System der Gefühle entwickelt. In einem zweiten Schritt werden die Gefühlspaare Liebe/Haß und Freude/Trauer eingehend untersucht. Der Fokus liegt auf den psychologischen Aspekten der Theorie und spart Fragen der Moralphilosophie weitgehend aus. Das Buch ist wohl die einzige systematische Abhandlung, die sich mit der Theorie der Gefühle bei Thomas von Aquin beschäftigt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...