Erschienen: 30.06.2014 Abbildung von Mansel | Internationales Privatrecht im 20. Jahrhundert | 2014 | Der Einfluss von Gerhard Kegel...

Mansel

Internationales Privatrecht im 20. Jahrhundert

Der Einfluss von Gerhard Kegel und Alexander Lüderitz auf das Kollisionsrecht

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2014

VII, 75 S.

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-153328-0

Format (B x L): 15,5 x 23,1 cm

Gewicht: 143 g

Produktbeschreibung

Der Band versammelt Beiträge, die am 1. Dezember 2012 auf einem Symposium zum Gedenken an den 100. Geburtstag Gerhard Kegels wie den 80. Geburtstag von Alexander Lüderitz gehalten wurden. Die Autoren gehen der Frage nach, wieweit das von den beiden Kölner Gelehrten mitgeprägte Instrumentarium des internationalen Privatrechts des 20. Jahrhunderts Erscheinungen und Probleme des 21. Jahrhunderts zu erklären vermag. Sie fragen, ob das kollisionsrechtliche Denken beider Gelehrter weiterhin Bestand hat.Neben drei großen Beiträgen, die auch auf die von Kegel maßgeblich beeinflusste kollisionsrechtliche Interessenlehre sowie die Bedeutung des renvoi im heutigen IPR näher eingehen, enthält der Tagungsband eine biographische Einführung und einen ausführlichen Diskussionsbericht sowie ein Verzeichnis der Schriften Gerhard Kegels und Alexander Lüderitz‘.

Mit Beiträgen von:

Heinz-Peter Mansel, Karsten Otte, Haimo Schack, Klaus Schurig

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...