Erschienen: 17.04.2013 Abbildung von Manatschal | Kantonale Integrationspolitik im Vergleich | 2013 | Eine Untersuchung der Determin...

Manatschal

Kantonale Integrationspolitik im Vergleich

Eine Untersuchung der Determinanten und Auswirkungen subnationaler Politikvielfalt

lieferbar (3-5 Tage)

Monographie

Buch. Softcover

2013

350 S.

Nomos. ISBN 978-3-8329-7843-3

Gewicht: 525 g

Produktbeschreibung

Die vergleichende Untersuchung der Determinanten und Auswirkungen kantonaler Integrationspolitik beleuchtet Ausmass und Relevanz föderaler Variationen von Integrationspolitik am Beispiel der Schweizer Kantone. Die Studie trägt in dreifacher Hinsicht zur Weiterentwicklung des jungen Forschungszweigs quantitativer Migrationsforschung bei. Erstens verfeinert sie existierende Typologien von Integrationsregimen, indem sie eine differenzierte Analyse spezifischer Politikkomponenten präsentiert, die diesen Regimen zugrunde liegen. Zweitens verdeutlichen umfassende Regressionsanalysen zu den Determinanten kantonaler Integrationspolitik die Stabilität und Pfadabhängigkeit dieser Politiken. Drittens belegen die Befunde Bayesianischer Mehrebenenanalysen die Bedeutung kantonaler Integrationspolitik für die Immigrantenintegration, namentlich für die soziale sowie die strukturelle Integration in Schule und Arbeitsmarkt.

Informationen zur Reihe:

Politik und Demokratie in den kleineren Ländern Europas | Politics and Governance in the Smaller European Democracies

Herausgegeben von Prof. Dr. Ludger Helms, Prof. Dr. Hans Keman, Prof. Dr. Hanspeter Kriesi, Prof. Dr. Anton Pelinka, Prof. Dr. Alex Trechsel und Prof. Dr. Adrian Vatter

Bis Band 2 siehe Schriftenreihe "Studien zur Schweizer Politik".

Viele der kleineren politischen Systeme sind sowohl für ihre besonderen Leistungen als auch für spezifische Probleme der liberalen Demokratie bekannt. Die politische und wissenschaftliche Relevanz dieser Erfahrungen reicht weit über die Grenzen der unmittelbar betroffenen Länder hinaus. Deshalb hat das Studium der kleineren Länder seit jeher einen festen Platz in der internationalen Demokratieforschung inne. Mit dieser neuen Reihe wird ein Forum geschaffen, welches speziell der Analyse von Politik und Demokratie in den kleineren Ländern Europas einschließlich deren internationaler Bezüge gewidmet ist. Berücksichtigung finden sowohl Fallstudien zu einzelnen Ländern als auch vergleichende Beiträge, deren Fokus nicht notwendigerweise strikt auf die Familie der kleineren Demokratien Europas beschränkt ist. Das internationale Team renommierter Herausgeber gewährleistet höchste Qualitätsstandards der in dieser Reihe erscheinenden Bände.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...