Erschienen: 13.01.2016 Abbildung von Malolepszy | Deutsche und polnische Auslegungs- und Argumentationskultur im Strafrecht. | 2016 | Eine vergleichende Analyse der... | 289

Malolepszy

Deutsche und polnische Auslegungs- und Argumentationskultur im Strafrecht.

Eine vergleichende Analyse der Rechtsprechung von Bundesgerichtshof und Oberstem Gericht.

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

2016

512 S.

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-14668-0

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 870 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriften zum Strafrecht; 289

Produktbeschreibung

Im Rahmen dieser Untersuchung werden die Argumentationsstrategien der höchstrichterlichen Rechtsprechung Deutschlands und Polens anhand von ausgewählten Gerichtsentscheidungen rechtsvergleichend analysiert. Den Gegenstand der Untersuchung bilden insgesamt 200 Entscheidungen der Strafsenate des deutschen Bundesgerichtshofes und des polnischen Obersten Gerichts. Insbesondere wird der Frage nachgegangen, welche Argumente beide Gerichte bei der Lösung von Auslegungsproblemen verwenden und wie sie den Auslegungsprozess systematisieren. Außerdem wird untersucht, inwieweit beide Gerichte dazu bereit sind, das Recht fortzubilden. Dabei wird versucht, die jeweiligen Perspektiven der Gerichte und ihre Argumentationskultur zu rekonstruieren und zu vergleichen. Methodisch stützt sich die Untersuchung unter anderem auf die Grundsätze der qualitativen Sozialforschung, ohne dabei aber die rechtsdogmatische Perspektive zu vernachlässigen. Eine theoretische Grundlage bildet zudem die Unterscheidung zwischen formalistischer und substanzieller Rechtskultur.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...