Erschienen: 31.01.2017 Abbildung von Malich | Die Gefühle der Schwangeren | 2017 | Eine Geschichte somatischer Em...

Malich

Die Gefühle der Schwangeren

Eine Geschichte somatischer Emotionalität (1780-2010)

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2017

446 S. Kt.

transcript Verlag. ISBN 978-3-8376-3596-6

Format (B x L): 14.6 x 22.6 cm

Gewicht: 689 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Histoire

Produktbeschreibung

Stimmungsschwankungen, Wutausbrüche oder Mutterliebe gelten als typische Emotionen der Schwangerschaft. Sie werden oft auf Hormone zurückgeführt. Zugleich ist ein umgekehrtes Wirkmodell von Körper und Gefühl verbreitet, nämlich die Vorstellung, dass Emotionen wie Stress ihrerseits die embryonale Entwicklung beeinflussen. Auf welche Weise entwickelte sich solches Gefühlswissen? Wann wurden Schwangerschaftshormone zur ultimativen Erklärung? Lisa Malich beschäftigt sich in ihrer historischen Analyse mit der Verknüpfung von Emotionskonzepten und Körpermodellen in der Schwangerschaft. Anhand von Ratgeberliteratur und wissenschaftlichen Texten aus dem späten 18. Jahrhundert bis heute zeigt sie, wie Medikalisierungsprozesse und Geschlechterordnungen die Sicht auf Gefühle von Schwangeren prägen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...