Erschienen: 19.12.2016 Abbildung von Mäder | Selbsterfahrung in der Psychotherapie | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Mäder

Selbsterfahrung in der Psychotherapie

Die Bedeutung für den Kompetenzerwerb in der Aus- und Weiterbildung zum transaktionsanalytischen Psychotherapeuten

sofort lieferbar!

Buch. Softcover

2016

224 S.

Waxmann Verlag GmbH. ISBN 978-3-8309-3475-2

Format (B x L): 17.2 x 24.1 cm

Gewicht: 411 g

Produktbeschreibung

Welche Kompetenzen sollen in der Psychotherapieausbildung durch Selbsterfahrung entstehen? Was heißt "Selbst", was bedeutet "Erfahrung" und was ist "Selbsterfahrung"? Welches Ziel verfolgt sie in der Psychotherapie und was sind ihre Vor- und Nachteile? Wann haben Studierende genug Selbsterfahrung und woran können sowohl sie als auch ihre Ausbildungsleiterinnen und -leiter das feststellen?
Um diese Fragen beantworten zu können, ist es notwendig, generell die Ziele einer Psychotherapieausbildung zu definieren: Was wirkt überhaupt in der Psychotherapie und was heißt das für die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen, über die Psychotherapeuten verfügen müssen?

So befasst sich diese Studie mit den therapeutischen Kompetenzen der Tiefenpsychologie, der Verhaltenstherapie und der Transaktionsanalyse - als Vertreterin der Humanistischen Psychologie - und diskutiert, welche davon durch Selbsterfahrung entstehen.
Lehrende Transaktionsanalytiker und Transaktionsanalytikerinnen werden zur Thematik befragt. Aus den gewonnenen Erkenntnissen entwickelt Maya Mäder ein Instrument zur Messung der eigenen Kompetenzen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...