Erschienen: 31.05.2013 Abbildung von Maccoby / Hoevels | Jesus und der jüdische Freiheitskampf | 2. Auflage | 2013 | beck-shop.de

Maccoby / Hoevels

Jesus und der jüdische Freiheitskampf

sofort lieferbar!

Buch. Hardcover

2., verbesserte Auflage. 2013

202 S.

Ahriman- Verlag GmbH. ISBN 978-3-89484-611-4

Format (B x L): 16.9 x 23.8 cm

Gewicht: 356 g

Produktbeschreibung

"Als Jude hat man gewisse Vorteile, wenn man versucht, die Evangelien zu verstehen." - so beginnt Maccoby sein Werk, das nicht zufällig so lange vergriffen war und nun von uns wiederaufgelegt wird; und in der Tat, die im Neuen Testament so breitgetretene Feindschaft zwischen Jesus und "den Pharisäern" erweist sich bei der einem Juden selbstverständlichen Kenntnis des Sachverhalts als völlig widersinnig und erklärungsbedürftig, ebenso wie die Merkwürdigkeit, daß in einer Zeit des heroischsten Widerstandskampfes der Juden gegen ihre römischen Besatzer letztere bei allen Aposteln so penetrant gut wegkommen. Wie Maccoby diesen Fragen nachgeht, Schicht um Schicht aus den, wie sich erweist, haarsträubend verlogenen Evangelien die historisch plausibelste Annäherung an die Wahrheit erschließt, liest sich nicht nur spannend wie ein Kriminalroman, es wird zugleich klar, warum die "jüdische Sekte" (wie sie von den christlichen Inquisitoren im Mittelalter genannt wurde), die angeblich den Gründer des Christentums auf dem Gewissen hat, von ihrem Ableger so barbarisch wie unbarmherzig verfolgt wurde. Wenn die Jesusfigur überhaupt einen historischen Kern hat, was keineswegs sicher ist, hat ihn Maccoby, wie ein literarischer Schliemann streng den historischen Quellen folgend, freigelegt. Hyam Maccoby war Altertumsgelehrter, Reform-Rabbiner und leitete zuletzt die Bibliothek am Leo Baeck College für Judaistik in London.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...