Erschienen: 31.10.2011 Abbildung von Maasen / Elberfeld / Eitler / Tändler | Das beratene Selbst | 2011

Maasen / Elberfeld / Eitler / Tändler

Das beratene Selbst

Zur Genealogie der Therapeutisierung in den 'langen' Siebzigern

lieferbar (3-5 Tage)

2011. Buch. 318 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1541-8

Format (B x L): 13,5 x 22,5 cm

Gewicht: 452 g

Produktbeschreibung

Orgasmusschwierigkeiten, Familienleben oder Personalführung - überall findet sich das Subjekt aufgefordert, unter Rückgriff auf ein hoch diversifiziertes Therapie- und Beratungsangebot an sich zu arbeiten, Kompetenzen zu entwickeln, Potenziale zu aktivieren. Doch wie erklärt sich der Aufstieg dieser Selbsttechnologien?
Aus genealogischer Perspektive gehen die sozial- und geschichtswissenschaftlichen Beiträge dieses Bandes der These nach, dass der 'Psychoboom' als eine der strukturellen Veränderungen 'nach dem Boom' in der Bundesrepublik Deutschland anzusehen ist - als Institutionalisierung einer 'Krisenbewältigungsanstrengung'.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...