Abbildung von M&A-Litigation | | | beck-shop.de

Dr. Alice Broichmann, Dr. Gerhard H. Wächter

M&A-Litigation

Streitigkeiten aus Unternehmenskaufverträgen in Schieds- & Gerichtsverfahren

694,84 €

inkl. Mwst.

In den Warenkorb

10.12.2021 | München

 

Seminarberatung

Tel.: (0 89) 381 89 - 503

Fax: (0 89) 381 89 - 547

seminare@beck.de

Seminar

09:00 - 17:00 Uhr

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Programm als Download

Ziel

In letzter Zeit nehmen die Streitigkeiten aus Unternehmenskaufverträgen zu. Eine solide Kenntnis der Rechtslage ist deshalb unverzichtbar. In diesem Seminar zeigen Ihnen die Referenten anhand zahlreicher Fälle aus eigener Praxis und aus der Rechtsprechung die Hauptfelder von Streitigkeiten aus Unternehmenskaufverträgen auf. Dabei werden die wesentlichen Rechtsfragen herausgearbeitet, strategische Überlegungen zur Prozessführung diskutiert und Schlussfolgerungen für die Verhandlung und Gestaltung von M&A-Verträgen gezogen. Sie erhalten zudem eine aktuelle Rechtsprechungsübersicht.

Inhalt

Streit um den Bestand von M&A-Verträgen

Nichtigkeit wegen Formmängeln

Nichtigkeit wegen Nichteintritt aufschiebender Bedingungen, fehlender Genehmigungen, Streit um die Wirksamkeit der Ausübung von Optionen

Nichterfüllung/Unvermögen/Nichtlieferung von Anteilen
an dem Zielunternehmen

Ursachen für fehlende Verfügungsmacht des Verkäufers

Erfüllungsansprüche („Covenants“)

Material Adverse Change (MAC)-Klauseln

Schiedsgutachterklauseln

Kaufpreisanpassungsansprüche

Freistellungs- und Erstattungsansprüche

Streitigkeiten aus Garantien und Beschaffenheitsvereinbarungen („Representations and Warranties“)

Abschluss- und Bilanzgarantien

Steuerklauseln

Altlastenklauseln

Anspruchsverluste, z.B. wegen „Disclosure- bzw. Kenntnis-Klauseln“
oder § 442 BGB

Schadensberechnung

Verschuldenshaftung bei Verletzung von Informationspflichten

Falsche Angaben, z.B. durch Übergabe von Bilanzen

Voraussetzungen einer Haftung für pflichtwidriges Verschweigen

Voraussetzungen der Zurechnung von Erklärungen oder Schweigen Dritter (z.B. Mitarbeitern/Organen der Zielgesellschaft)

Zurechnung von Wissen Dritter zur Begründung einer Pflichtwidrigkeit

Sonderfragen

Ausweichen auf andere Prozessparteien (Klagen des Verkäufers gegen die Zielgesellschaft, Klagen der Zielgesellschaft gegen den Verkäufer oder (ehemalige Organe), Sachwalterhaftung

Prozessuale Fragen

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...