Erschienen: 30.09.2014 Abbildung von Lutterbach | Vom Jakobsweg zum Tierfriedhof | 1. Auflage | 2014 | beck-shop.de

Lutterbach

Vom Jakobsweg zum Tierfriedhof

Wie Religion heute lebendig ist

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

mit Schutzumschlag und Lesebändchen | mit SW-Abbildungen. 2014

336 S.

Butzon U. Bercker GmbH. ISBN 978-3-7666-1862-7

Format (B x L): 14.4 x 22.1 cm

Gewicht: 602 g

Produktbeschreibung

Gelebte Religion ... eine Spurensuche . Menschen suchen auch heute nach Sinn . Glauben findet neue Ausdrucksformen . Eine faszinierende Spurensuche . Prominente Namen und aktuelle Phänomene Auch wenn immer mehr Menschen die Kirchen verlassen, weil deren Sinnangebote und Moralvorstellungen für sie an Plausibilität und Glaubwürdigkeit verloren haben, ist Religion im Alltag der Menschen offenbar höchst lebendig! Ob Tierfriedhöfe, Unfallkreuze am Straßenrand oder "Liebesschlösser" an Brückengeländern: Nach wie vor suchen Menschen nach Sinn - in ihrem Leben und darüber hinaus. Anhand dieser erstaunlichen Beispiele arbeitet Hubertus Lutterbach drei Grundkriterien heraus, die all diesen Phänomenen zugrundeliegen: das Streben nach Individualität, nach Authentizität und Ganzheitlichkeit und die Skepsis gegenüber der institutionalisierten Religion. Eine realitätsnahe Untersuchung zum Glaubensleben heute - mit übergreifenden Thesen. Aus dem Inhalt: Hape Kerkelings "Ich bin dann mal weg" und andere Pilgerberichte "Liebesschlösser" - Individualität in der Öffentlichkeit Der Rücktritt von Margot Käßmann "Einfach leben!" - Anselm Grün Leben bis zum letzten Augenblick - Das Hospiz Medizinisch tot, religiös fortlebend - Johannes Paul II. Respekt für einen Suizidenten - Robert Enke Zeichen der Gemeinschaft - Unfallkreuze am Straßenrand Trauer um die Opfer - Das Loveparade-Drama Verstorbene Haustiere - Was sie mit verstorbenen Menschen teilen Hubertus Lutterbach, Dr. theol., geb. 1961, ist Professor für Christentums- und Kulturgeschichte an der Universität Essen. Zahlreiche Veröffentlichungen, etwa zum Mönchtum, zur Sexualität im Mittelalter, zum Täuferreich in Münster, zur Gotteskindschaft und zum Personenkult im Christentum. Für seine herausragenden interdisziplinären Leistungen wurde er u.a. mit dem Fritz-Winter-Forschungspreis ausgezeichnet.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...