Erschienen: 07.04.2008 Abbildung von Luterbacher-Maineri | Adam Smith - Theologische Grundannahmen | 2008

Luterbacher-Maineri

Adam Smith - Theologische Grundannahmen

Eine textkritische Studie

lieferbar (3-5 Tage)

2008. Buch. 448 S. Softcover

Verlag Herder. ISBN 978-3-451-29659-8

Format (B x L): 15,4 x 22,9 cm

Gewicht: 738 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zur theologischen Ethik; 119

Produktbeschreibung

Adam Smith ist vor allem als Vater liberaler Wirtschaftstheorie bekannt. In jüngerer Zeit wird er aber vermehrt als ein Vertreter der schottischen Aufklärung wahrgenommen, dessen Denken enge disziplinäre Grenzen sprengt. Der Autor fokussiert die theologischen Aussagen in Adam Smiths Schriften, sei es Smiths Rede von einem göttlichen Wesen, seien es theologisch gehaltvolle Größen wie der häufig verwendete Naturbegriff, der unparteiische Beobachter, die unsichtbare Hand etc. Auch Smiths Vorschlag einer politischen Ökonomie in Form eines 'Systems vollkommener Freiheit und Gerechtigkeit' weist ein theologisches Fundament auf.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...