Erschienen: 31.10.2008 Abbildung von Luf / Holzleithner / Somek | Freiheit als Rechtsprinzip | 2008

Luf / Holzleithner / Somek

Freiheit als Rechtsprinzip

Rechtsphilosophische Aufsätze

lieferbar, ca. 10 Tage

2008. Buch , Buch. 341 S

Facultas. ISBN 978-3-7089-0299-9

Produktbeschreibung

Der Band versammelt zum ersten Mal die wichtigsten Aufsätze des Wiener Rechtsphilosophen Gerhard Luf.
Im ersten Teil sind jene Texte versammelt, in denen Luf seinen rechtstheoretischen Ansatz jenseits der Entgegensetzung von Naturrecht und Rechtspositivismus konzipiert. Freiheit und Menschenwürde sind hier die Leitbegriffe.
Der zweite Teil enthält Schriften, welche die Rechtsphilosophie Immanuel Kants aufgreifen und sie systematisch anhand aktueller Probleme weiterentwickeln. Dazu gehören Auseinandersetzungen mit dem Begriff der Anerkennung oder mit der Frage, welche Rolle der Gemeinsinn in einem liberalen Rechtsstaat zu spielen vermag.
Im dritten Teil wird im Ausgang vom Prinzip der Menschenwürde eine Theorie der Menschenrechte entwickelt und gezeigt, wie diese zum Verständnis des interreligiösen Diskurses oder von Fragen der Bioethik herangezogen werden kann.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...