Erschienen: 10.10.2016 Abbildung von Lüdicke | Hitlers Weltanschauung | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Lüdicke

Hitlers Weltanschauung

Von »Mein Kampf« bis zum »Nero-Befehl«

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2016. 2016

199 S

Schöningh. ISBN 978-3-506-78575-6

Format (B x L): 13,4 x 21,4 cm

Gewicht: 281 g

Produktbeschreibung

Kann man Hitlers Weltanschauung durch die Lektüre von „Mein Kampf“ auf die Spur kommen? Lars Lüdicke, ausgewiesener Experte für die Geschichte des Nationalsozialismus, hält einen solchen Zugang für problematisch: „Mein Kampf“ bedürfe der fachkundigen Analyse und Interpretation durch den Historiker, um Bedeutsames von Nebensächlichem zu trennen. Zudem müssten andere Selbstzeugnisse Hitlers, etwa sein zu Lebzeiten unveröffentlichtes „Zweites Buch“ oder Reden aus der „Kampfzeit“ der NSDAP, hinzugezogen und diese Quellen mit internen Mitteilungen, Anordnungen oder Reden aus der Zeit von 1933 – 1945 in Beziehung gesetzt werden. Auf dieser Basis entschlüsselt der Autor mit souveräner Knappheit die zwar widersprüchliche, aber durchaus geschlossene Weltanschauung Hitlers, aus der sich der Zusammenhang zwischen Ideologie und Verbrechen erklärt – vom Rassendenken und Massenmord über Kriegsplanungen und Allianzen bis hin zu Zukunftsvisionen und Untergangswahn.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...