Erschienen: 31.05.2015 Abbildung von Lübbers | Alfieri, Foscolo und Manzoni als Leser Machiavellis | 1. Auflage | 2015 | 814 | beck-shop.de

Lübbers

Alfieri, Foscolo und Manzoni als Leser Machiavellis

Die Bedeutung der Literatur für das Risorgimento. Mit einem Vorwort von Maurizio Viroli

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2015

382 S.

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-5546-1

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 690 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Epistemata Literaturwissenschaft; 814

Produktbeschreibung

Seit 500 Jahren wird Niccolò Machiavellis Werk kontrovers diskutiert. Diese Studie widmet sich einer nahezu unbekannten Machiavelli-Lesart, die ihn nicht als Verfechter einer skrupellosen Machtpolitik verurteilt, sondern als Propheten der italienischen Einheit verehrt. Um die Entstehung dieser patriotischen Interpretation Ende des 18. Jahrhunderts und ihre Auswirkung auf die italienische Einigungsbewegung im 19. Jahrhundert zu erklären, werden die Machiavelli-Rezeptionen von Vittorio Alfieri, Ugo Foscolo und Alessandro Manzoni analysiert. Die drei bedeutendsten Autoren ihrer Zeit repräsentieren unterschiedliche Generationen des Risorgimento. Welchen Einfluss Machiavelli auf ihre Romane, Dramen, Gedichte und politischen Essays hatte, wird hier aufgedeckt. Indem die textanalytischen Ergebnisse in die historischen Entwicklungen Italiens eingebettet werden, leistet die Studie einen Beitrag zur Identitäts- und Nationenbildungsforschung und gibt eine Antwort auf die Frage, welchen Einfluss die Literatur auf die Politik haben kann.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...