Erschienen: 21.11.2007 Abbildung von Ludwig-Mayerhofer / Behrend / Sondermann | Fallverstehen und Deutungsmacht | 1., Aufl. | 2007

Ludwig-Mayerhofer / Behrend / Sondermann

Fallverstehen und Deutungsmacht

Akteure in der Sozialverwaltung und ihre Klienten

lieferbar, ca. 10 Tage

1., Aufl. 2007. Buch. 210 S. Softcover

Barbara Budrich. ISBN 978-3-86649-117-5

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 328 g

Produktbeschreibung

Jugendgerichtsbarkeit, Erziehungshilfe, Arbeitsverwaltung, Gesundheitsbehörden – diese und andere Institutionen der Sozialverwaltung sind mit der Regulierung persönlicher Krisen, Lebensrisiken und Formen der Hilfebedürftigkeit befasst. Der Band untersucht anhand empirischer Analysen, wie Mitarbeiter öffentlicher Sozialverwaltungen die Betroffenen wahrnehmen, Problemlagen deuten und diese Deutungen in manchmal folgenreiche Interventionen umsetzen. So erschließt sich ein detailliertes, facettenreiches Bild von „Mikropolitiken“ der Intervention, das der gängigen Diagnose der Entstaatlichung widerspricht.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...