Erschienen: 19.11.2003 Abbildung von Lotter | Völkerverschiebungen im Ostalpen-Mitteldonau-Raum zwischen Antike und Mittelalter | Reprint 2012 | 2003 | (375-600) | 39

Lotter

Völkerverschiebungen im Ostalpen-Mitteldonau-Raum zwischen Antike und Mittelalter

(375-600)

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

109,95 €

inkl. Mwst.

auch verfügbar als eBook (PDF) für 109.95 €

Reprint 2012 2003. Buch. 282 S. Hardcover

De Gruyter. ISBN 978-3-11-017855-5

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 600 g

Produktbeschreibung

Gegenstand dieses Bandes sind die Umwälzungen in den pannonischen Provinzen zwischen Ostalpenraum, mittlerer Donau und Adria nach 375, die zum Untergang des Römischen Reiches führten. Nach der Beschreibung der römischen Zivil- und Militärverwaltung und der kirchlichen Organisation folgt die Schilderung der Landnahme durch die gotischen Verbände, aus denen sich die West- und später die Ostgoten herausbildeten, sowie des Auf- und Abtretens der verschiedenen Völker bis zum Ende des 6. Jahrhunderts. Abschließend werden die Schicksale der Provinzialen und deren Nachleben im Alpen- und nördlichen Voralpenraum behandelt. Ein Ausblick weist auf die hier deutlich werdenden Ursachen des Untergangs des (west-)römischen Reiches hin.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...