Erschienen: 31.01.2012 Abbildung von Lorz / Payandeh | Die Institutionalisierung des Europäischen Forschungsraums | 2012

Lorz / Payandeh

Die Institutionalisierung des Europäischen Forschungsraums

Zur Organisationsstruktur des Europäischen Forschungsrates

lieferbar, ca. 10 Tage

2012. Buch. VI, 73 S. Softcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-151788-4

Gewicht: 114 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Wissenschaftsrecht. Beihefte; 22

Produktbeschreibung

Der Europäische Forschungsrat (ERC) stellt die institutionelle Ausprägung des Europäischen Forschungsraums dar. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Reformdiskussion werden die Defizite der derzeitigen Organisationsstruktur herausgearbeitet und Optionen für eine Neustrukturierung auf ihre rechtliche Zulässigkeit und rechtspolitische Wünschbarkeit untersucht. Dabei kommen die Verfasser zu dem Ergebnis, dass das bestehende Exekutivagenturmodell nur in sehr eingeschränktem Maße Raum für Reformen eröffnet. Daher würde eine Neuerrichtung des ERC auf der Grundlage des Art. 187 AEUV den besonderen Anforderungen einer Forschungsförderungseinrichtung besser gerecht werden. Selbst vor dem Hintergrund der eher restriktiven Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs erlaubt diese Vorschrift eine weitgehende Delegation von Kompetenzen auf den ERC und bietet Spielräume für eine funktionsadäquate institutionelle Ausgestaltung des ERC.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...